HOMAG flexTrim

flexTrim ist ein spezieller Fräskopf für Kantenfräsaggregate und Eckenkopieraggregate auf Kantenanleimmaschinen des Herstellers Homag mit dessen Hilfe im laufenden Betrieb schnell zwischen zwei Profilformen bzw. -größen umgestellt werden kann.

In der Serienfertigung von Möbelstücken mit der Losgröße 1 ist bei der Verwendung unterschiedlicher Kantenmaterialien ein häufiges Umrüsten der Kantenanleimmaschine notwendig. Dies geschieht bei angestrebter rationellen Fertigung im laufenden Betrieb, d.h. während das letzte Werkstück der vorhergehenden Serie noch bearbeitet wird, stellt die Maschinensteuerung Aggregat um Aggregat bereits auf die Parameter der neuen Serie ein (Rüsten in der Lücke). Verschiedene Einrichtungen ermöglichen die Zufuhr unterschiedlicher Kanten, die Verstellung der Aggregate und den Wechsel der Werkzeuge.

Mit Hilfe des flexTrim-Fräskopfes ist es jetzt möglich, innerhalb einer Werkstücklücke von 400 mm, zwischen zwei Profilen und Fasefräsen umzurüsten.

Der Fräskopf besteht aus zwei hintereinanderliegenden Profilfräsern, von denen der Hintere bei Bedarf durch die Steuerung nach vorn in den Werkstückbereich geschoben wird. Dabei trägt der hintere, bewegliche Fräser das kleinere Profil, der Vordere, starre das größere Profil und die Fase wird mit dem Radiusauslauf von 15 Grad angefräst.

Für das Umrüsten des Profilziehklingenaggregates kommt flexBlade zum Einsatz.

Bilder

Fräsmotor mit flexTrim-Werkzeug
HOMAG, 2011
Unterschiedliche Profile in rot/gelb
HOMAG, 2011

Dokumente (2)

mehr
weniger